Elf Perlen: Die Autorinnen und Autoren

Die Perlen: Elf Autorinnen und Autoren und ihre Hotel-Gastgeber (Foto: Franziska Gilli)

Der Literatur-Wettbewerb Elf Perlen ist eine besondere Attraktion im Jubiläumsjahr GRIMM 2013, in dem 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm gefeiert werden. Junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren haben sich um elf Stipendien beworben, um jeweils ein neues modernes Märchen zu verfassen. Elf führende Hotels, die Perlen in der Heimat der Brüder Grimm, haben dafür Fördergelder von insgesamt 11.000 Euro gestiftet und die Gewinner in ihre Häuser zum Schreiben eingeladen.
 
Am 11. Juni wurden nun die elf erfolgreichen Literaten in einer Veranstaltung im „wortreich“ Bad Hersfeld präsentiert. Sie stammen aus Deutschland, Österreich, Serbien und der Ukraine und gehören zur Crème der jungen deutschsprachigen Literaturszene. Die ausgezeichneten Autorinnen und Autoren, die aus 130 Bewerbungen ausgewählt wurden, waren für eine Woche zu Gast in den Perlen-Hotels, um an ihren Märchen zu arbeiten. Die fertigen Texte werden in einer weiteren Veranstaltung am 26. September von ihren Verfassern vorgetragen. Im Münchner Allitera-Verlag wird zeitgleich eine Anthologie mit den neuen Märchen erscheinen.
 
Und dies sind die erfolgreichen Autorinnen und Autoren:
 
Katharina Bendixen
geboren 1981 in Leipzig, lebt dort als freie Autorin nach einem Studium der Buchwissenschaft und Hispanistik in Leipzig und Alicante. Sie übersetzt Jugendbücher aus dem Englischen und arbeitet als Redakteurin der Literaturzeitschrift poet. 2009 erschien ihr Debüt Der Whiskyflaschenbaum, 2012 folgte ein Band mit Erzählungen Gern, wenn du willst (jeweils im Verlag poetenladen). Für ihre Texte erhielt sie diverse Auszeichnungen, u.a. den erostepost-Literaturpreis, den Würth-Literaturpreis, sowie Aufenthaltsstipendien im Künstlerdorf Schöppingen, im Lenau-Haus Pécs/Ungarn und im Schloss Solitude, Stuttgart. Katharina Bendixen war zu Gast im Hotel Freund, Oberorke.
 
Rabea Edel
wurde 1982 in Bremerhaven geboren und studierte Italianistik und Germanistik in Berlin, Siena und Rom. Sie lebt als freie Autorin, Übersetzerin und Kuratorin in Berlin und Rom und verfasst Romane, Essays, Er­zählungen sowie Reportagen. Zudem ist sie Chefredakteurin des REVUE-Magazine for the Next Society. Im Luchterhand Verlag erschienen ihre Romane Das Wasser, in dem wir schlafen (2006) und Ein dunkler Moment (2011). Zu ihren Auszeichnungen gehören der 12. Open Mike, der Nicolas-Born-Förderpreis, ein Stipendium in Casa Baldi, Rom und der Kunstpreis Literatur Berlin/Brandenburg. Rabea Edel war zu Gast im Hotel Schloss Waldeck.
 
Joseph Felix Ernst
eigentlich J. F. E. Reinthaler, wurde 1989 in Burghausen geboren und lebt in Erlangen, wo er Germanistik und Buchwissenschaft studiert. Er veröffentlicht in Zeitschriften und im Internet und ist auch bildnerisch tätig. Der Autor erhielt den Förderpreis der Nürnberger Kulturläden und war Preisträger des 19. Open Mike. Er war Gast im Parkhotel Emstaler Höhe, Bad Emstal.
 
Marjana Gaponenko
wurde 1981 in Odessa (Ukraine) geboren. Sie studierte Germanistik und schreibt seit ihrem 16. Lebensjahr auf Deutsch. Nach Aufenthalten in Krakau und Dublin lebt sie heute in Mainz und Wien. Es erschienen Gedichte, Erzählungen und zuletzt ihre Romane Annuschka Blume (Residenz 2010) und Wer ist Martha? (Suhrkamp 2012). Sie wurde mit dem Frau Ava Literaturpreis und in diesem Jahr mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet. Marjana Gaponenko war zu Gast im Hotel Bärenmühle, Frankenau.
 
Constantin Göttfert
wurde 1979 in Wien geboren, wo er nach mehreren Aus­landsaufenthalten wieder lebt. Er studierte Pädagogik, Germanistik und Kulturwissenschaften in Wien sowie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Vier Bücher sind erschienen, zuletzt 2011 sein Roman Satus Katz (C.H. Beck) und 2012 die Erzählung Detroit (textem). Er wurde mit dem Wiener Werkstattpreis ausgezeichnet und erhielt diverse Aufenthaltsstipendien, u.a. auf Schloss Budmerice/Slowakei und im Literarischen Colloquium Berlin. Der Autor war Gast in Göbel’s Hotel Quellenhof, Bad Wildungen.
 
Nancy Hünger
wurde 1981 in Weimar geboren und lebt als freie Au­torin in Erfurt. Sie studierte Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte in Jena sowie Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit 2006 veröffentlicht sie Lyrik und Prosa. Zuletzt erschienen in der Edition Azur die Bücher Deshalb die Vögel (2009) und Halt dich fern (2012). Sie wurde mit dem Lyrik-Förderpreis des Kunstvereins Düren ausgezeichnet und erhielt u.a. das Hermann-Lenz- und das Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium. Nancy Hünger war Gast im Flairhotel Zum Stern, Oberaula.
 
Mónika Koncz
wurde 1985 in Senta (Serbien) geboren und lebt in Leipzig. Dort studiert sie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut, nachdem sie zuvor in Freiburg ein Studium der Neueren Literaturwissenschaft und Geschichte absolviert hat. Sie schreibt Lyrik, Hör- und Drehbücher und hat in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht. 2008 erhielt sie den Paula Rombach-Literaturpreis für den Einakter Matroska sowie 2012 Stipendien des Freistaates Sachen und im Künstlerdorf Schöppingen. Mónika Koncz war zu Gast im Hotel Gude, Kassel.
 
Christina Maria Landerl
wurde 1979 in Steyr/Oberösterreich geboren und lebt in Berlin. Sie studierte Germanistik in Wien und absolvierte dort eine Ausbildung zur Sozialpädagogin. Am Deutschen Literaturinstitut Leipzig schloss sie 2011 das Studium Literarisches Schreiben ab. Im August 2011 erschien ihr Debütroman Verlass die Stadt im Verlag Schöffling & Co. Sie erhielt die Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich und zahlreiche Stipendien. Frau Landerl war zu Gast im Hotel Die Sonne, Frankenberg.

Sascha Macht
wurde 1986 in Frankfurt/Oder geboren und lebt in Leipzig, wo er am Deutschen Literaturinstitut studiert und Lehrbeauftragter ist. Er veröffentlicht Prosa, Lyrik und Dramatik in verschiedenen Anthologien und Lite­raturzeitschriften, außerdem regelmäßig Beiträge auf dem Blog Der untergehende Fisch. 2011 wurde er zum Autorenwettbewerb des Heidelberger Stückemarktes eingeladen und war Stipendiat des Künstlerhauses Lukas, Ahrenshoop. Sascha Macht war zu Gast im Landhotel Kern, Bad Zwesten.
 
Barbara Schinko
wurde 1980 in Linz geboren, studierte Internationale Wirtschaftsbeziehungen und arbeitet in Linz im Fi­nanzbereich. Ihre bevorzugten Genres sind Märchen, Fantasy und Jugendbuch. Unter anderem erschienen von ihr 2011 das Kinderbuch Eine Insel nur für Patti-Lee (Dieter Frieß) und die phantastische Schwestern-, Liebes- und Abenteuergeschichte Die Feengabe (Mondwolf). Barbara Schinko war zu Gast in Göbel’s Schlosshotel „Prinz von Hessen“, Friedewald.
 
Ellen Wesemüller
wurde 1980 in Hannover geboren und lebt als freie Autorin und Journalistin in Berlin. Sie studierte Poli­tische Wissenschaft, Geschichte und Sozialpsycholo­gie in Hannover und Kapstadt, wurde an der Berliner Journalisten-Schule zur Redakteurin ausgebildet und schreibt gerade während eines Masterstudiums am Deutschen Literaturinstitut Leipzig ihren ersten Roman. Sie war Teilnehmerin des Klagenfurter Literaturkurses und erhielt das Alfred-Döblin-Stipendium sowie das Arbeitsstipendium Literatur des Berliner Senats. Ellen Wesenmüller war zu Gast im Dornröschenschloss Sababurg.
 
Perlen – Die führenden Hotels in der Heimat der Brüder Grimm:
 
Die Sonne Frankenberg
Dornröschenschloss Sababurg, Hofgeismar
Flair Hotel Zum Stern, Oberaula
Freund – Das Hotel und Spa-Resort, Vöhl-Oberorke
Göbel’s Hotel Quellenhof, Bad Wildungen
Göbel’s Schlosshotel „Prinz von Hessen“, Friedewald
Hotel Gude, Kassel
Hotel Schloss Waldeck
Landhaus Bärenmühle, Frankenau-Ellershausen
Landhotel Kern,Bad Zwesten
Parkhotel Emstaler Höhe, Bad Emstal
 
Jury des Perlen-Literatur-Wettbewerbs:
 
Dr. Thorsten Ahrend | Wallstein Verlag, Göttingen
Martin Breitfeld | Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln
Urs Engeler | Urs Engeler Editor, Solothurn, Schweiz
Dr. Petra Gropp | S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
Lina Muzur | Carl Hanser Verlag, München

Der Ausschreibungstext findet sich hier >

Für Rückfragen: Dr. Friedrich Block, Stiftung Brückner-Kühner, Hans-Böckler-Str. 5, E-Mail: perlen(at)brueckner-kuehner.de

Fotonachweise: Katharina Bendixen © Ingo Karstein | Marjana Gaponenko © Mathias Botor / Suhrkamp Verlag | Constantin Göttfert © Christina Pichler | Christina Maria Landerl © Markus Bettesch | Ellen Wesemüller © Andrea Vollmer.