Förderpreis Komische Literatur 2021 – Einreichungen bis 30.6.20

Seit 1999 vergibt die Stiftung Brückner-Kühner zusammen mit der Stadt Kassel auf Vorschlag von Verlagen den „Förderpreis Komische Literatur“ zum „Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor“. Im Jahr 2020 ging der Förderpreis an Chrizzi Heinen, vorgeschlagen vom Satyr Verlag, Berlin. Für den Förderpreis 2021 können Verlage bis zum 30.6.20 eine Autorin oder einen Autor vorschlagen. Weitere Information gibt es hier >>>.

Corona: Informationsquellen zur Unterstützung

Viele Personen und Institutionen im Kultur- bzw. Literaturbereich werden gegenwärtig durch die massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens beeinträchtigt. Das bundesweite Netzwerk Lyrik veröffentlichte auf seiner Internetplattform eine Liste mit „Informationsquellen zur Unterstützung für Künstler*innen, Kulturschaffende und Institutionen in der aktuellen Krise“.

Preisverleihung an Heinz Strunk und Chrizzi Heinen

Am 29. Februar wurde Heinz Strunk mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor ausgezeichnet. Den Förderpreis Komische Literatur nahm Chrizzi Heinen entgegen. Die Lobreden hielten der Regisseur Lars Jessen für Heinz Strunk und der Verleger und Autor Volker Surmann für Chrizzi Heinen. Heinz Strunk dankte mit einer großen Rede zur Lage der Komik-Kultur in Deutschland. Chrizzi Heinen gab eine Kostprobe aus ihrem Debütroman „Am schwarzen Loch“. Das Trio „Joern and The Michaels“ bereicherte die Feier mit Kick-Jazz. Einige Eindrücke finden sich  hier >>>

Zum Tod von Ror Wolf

Die Stiftung Brückner-Kühner trauert um Ror Wolf, der am 17. Februar 2020 im Alter von 87 Jahren nach längerer Krankheit verstorben ist. Ror Wolf hat mit seiner Prosa, seinen Gedichten und Hörspielen den grotesken Humor beispiellos auf eine radikalpoetische Weise gestaltet. Im Jahr 2004 wurde er deshalb mit dem „Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor“ ausgezeichnet. Im gleichen Jahr widmete sich eine Ausstellung im Kasseler Kunsttempel seinen skurrilen und surrealen Collagen, die er sein Leben lang als Raoul Tranchirer fertigte. Näheres zu dem großen Künstler findet sich hier >>>

Chrizzi Heinen erhält Förderpreis Komische Literatur 2020

Chrizzi Heinen, Autorin von Erzählprosa und Hörspielen, bildende Künstlerin, Kuratorin und promovierte Musikwissenschaftlerin, erhält im Jahr 2020 den Förderpreis Komische Literatur. 40 Verlage hatten Vorschläge eingereicht. Der in Berlin ansässige Satyr Verlag brachte seine Autorin Chrizzi Heinen mit ihrem 2019 erschienenen Debütroman „Am schwarzen Loch“ ein. Die öffentliche Preisverleihung findet am 29. Februar 2020 im Kasseler Rathaus im Rahmen der Vergabe des Kasseler Literaturpreises für grotesken Humor an Heinz Strunk statt.
weiterlesen >>>

Kasseler Komik-Kolloquium 2020

Vom 29. Februar bis 7. März 2020 findet das nächste Kasseler Komik-Kolloquium statt, das es dann seit 20 Jahren gibt. Eröffnet mit der Verleihung des Kasseler Literaturpreises für grotesken Humor an Heinz Stunk folgen Veranstaltungen u.a. mit Lisa Eckhart, Pit Knorr, Bernd Eilert, Christian Maintz, Michael Lentz, Timm Ulrichs, Katja Lange-Müller, Nora Gomringer, Stefanie Sargnagel, Thomas Kapielski, Kirsten Fuchs, Chrizzi Heinen sowie dem Duo Pigor & Eichhorn. Eine humorwissenschaftliche Tagung widmet sich dem Thema „Nach dem Sex“.

weitere Information unter komik-kolloquium.de >>>

Heinz Strunk erhält 2020 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor

Der Schriftsteller, Musiker und Schauspieler Heinz Strunk erhält im Jahr 2020 den „Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor“. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis, vergeben von der Stiftung Brückner-Kühner und der Stadt Kassel, ehrt besonders die literarische Seite dieses „lebendigen Gesamtkunstwerks des grotesken Humors“. Die Preisverleihung findet am 29. Februar 2020 im Kasseler Rathaus statt. Die Laudatio auf Heinz Strunk hält der Regisseur Lars Jessen.
weiterlesen >>>

 

„Hessischer Literaturlöwe“ im Jahr 2019 an Friedrich Block

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Stadt Land Poesie“ in der Stadtbibliothek Kassel zum hessenweiten Tag für die Literatur überreichte Dr. Joachim Seng vom Vorstand der Freunde und Förderer des Literaturlands Hessen den „Hessischen Literaturlöwen“ des Jahres 2019 an Dr. Friedrich Block, den geschäftsführenden Kurator der Stiftung Brückner-Kühner. Weitere Informationen dazu finden sich auf dem Portal von hr2 Kultur >>>