LW – TRACT | Eine digitale Ausstellung

Anlässlich ihrer 80. Geburtstage ehrt der Kunsttempel in Kooperation mit der Stiftung Brückner Kühner die beiden Pioniere visueller Poesie Klaus Peter Dencker und Siegfried J. Schmidt mit einer digitalen Ausstellung. Im Zentrum stehen 32 Sprachblätter, die die beiden Künstler im Dialog miteinander und mit dem „Tractatus logico-philosophicus“ von Ludwig Wittgenstein gestaltet haben. Die Blätter können mit der Lupe betrachtet werden. Handschriftliches wird durch Transkriptionen leichter lesbar gemacht. Zudem wird eine subjektive Lektüre des „Tractatus“ ausgehend von den Sprachblättern angeboten. Beide Künstler haben außerdem autobiografische Blätter gestaltet, und sie haben dem Kunsttempel ein Interview zum Projekt und zu ihrer Arbeit gegeben, das angehört werden kann. Zur Ausstellung geht es >>> hier: