Die Stiftung Brückner-Kühner und der S. Fischer Theaterverlag rufen auf ein Neues auf zu „Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen“:

„Wir laden alle Frauen ein, sich mit einer ungehaltenen Rede zu bewerben, um als eine von sechs Rednerinnen am 10. Dezember 2022, dem Tag der Menschenrechte, das Wort zu ergreifen. Die Reden werden im Kasseler Rathaus vor Publikum gehalten und vom Kulturradio des Hessischen Rundfunks aufgezeichnet und gesendet.“

Bis zum 31. Juli 2022 können Reden im Videoformat auf ungehalten.net eingereicht werden. Auf dieser Online-Plattform des Projekts finden sich auch alle weiteren Informationen zur Teilnahme sowie eine große Anzahl von Reden aus dem Jahr 2021.