16. September 2021, 19 Uhr
Eva Sichelschmidt & Durs Grünbein

Goethes PostamD, Goethestraße 29-31, 34119 Kassel

Eva Sichelschmidt & Durs Grünbein
„Allein zu zwein: ein literarisches Doppelleben“
Lesung und Gespräch, Moderation: Bianca Schwarz, hr2-kultur.

Eva Sichelschmidt wuchs am grünen Rand des Ruhrgebiets auf. 1989 zog sie nach Berlin, wo sie als Kostümbildnerin für Film und Oper arbeitete und erst ein Maßatelier für Abendmode, dann das Geschäft „Whisky & Cigars“ eröffnete. 2017 erschien ihr erster Roman, „Die Ruhe weg“, 2020 gefolgt von „Bis wieder einer weint“. Durs Grünbein ist einer der international einflussreichsten deutschen Dichter und Essayisten. Zu seinen zahlreichen, in viele Sprachen übersetzten Veröffentlichungen zählen jüngst der Gedichtband „Zündkerzen“ (2017) sowie „Aus der Traum (Kartei). Aufsätze und Notate“ (2020). Durs Grünbein wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Georg-Büchner-Preis und dem Zbigniew Herbert International Literary Award.

Hinweis zum Besuch

Der Eintritt ist frei, die Platzzahl aber begrenzt. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail unter <stiftung@brueckner-kuehner.de> oder telefonisch unter +49 561 2888046. Wir folgen den aktuellen Hygienebestimmungen. Nach den aktuell geltenden Hygienebestimmungen ist ein Negativnachweis (geimpft, genesen, offiziell getestet) und bis zum Einnehmen des Platzes eine medizinische Maske erforderlich.