19. August 2021, 19 Uhr
„Freyer-Freyer : Brückner-Kühner“

Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177, 34119 Kassel

Silvia Freyer & Lutz Freyer
„Freyer-Freyer : Brückner-Kühner“
Ausstellungseröffnung mit Künstlergespräch

Öffnungszeiten: Do bis So, 16 bis 19 Uhr, und nach Vereinbarung; in der Museumswoche KW35: Do, 2.9., bis Sa, 4.9., 15 bis 22 Uhr, So, 5.9., 11 bis 15 Uhr; Ausstellung bis 5.9.

Silvia und Lutz Freyer sind eine Zeit lang ins Wohnhaus von Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner gezogen, um sich ihnen auf intuitive Weise zu nähern. Sie haben dort mit eigenen Skulpturen, Bildern und Zeichnungen Lücken gesucht oder geschaffen. So sind Bilder und Filme entstanden, in denen sich ihr Künstlersein mit dem von Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner berührt. Lutz Freyer ist in seiner Kunst vor allem mit ›denkenden Zeichnungen beschäftigt, Silvia Freyer mit plastischen Arbeiten, die Auflösung und Veränderung zum Thema haben. Beide arbeiten oft gemeinsam an Räumen, auch kuratorisch wie im Kasseler Hugenottenhaus mit ihrer aktuellen Ausstellung »Doppelzimmer« (16.7. – 26.9.2021), in der es einen von F. W.  Block gestalteten Raum zum Dichterpaar Brückner-Kühner gibt.

Hinweis
Die Ausstellung kann nur mit Maske und Abstand, daher nur von wenigen Personen gleichzeitig besucht werden. Wir bitten, etwas Zeit dafür einzuplanen. Das Gespräch wird, soweit das Wetter es zulässt, im Freien stattfinden.