2. September bis 14. Dezember 2021
„Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner: Deine Bilder – meine Worte“

Foto: Peter Peitsch

Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9, 34117 Kassel

„Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner: Deine Bilder – meine Worte“
Ausstellung

Verlängert bis 14 Dezember 2021

Geöffnet Mo bis Fr, 9 bis 16 Uhr, Di und Do, bis 18 Uhr

Die Ausstellung zeigt erstmals in größerem Umfang Gemälde des Schriftstellers Otto Heinrich Kühner. Kuratiert wurde sie von Elke Böker, Renate Fricke und Erika Mohs vom Freundeskreis Brückner-Kühner.

Otto Heinrich Kühner hat neben der literarischen Arbeit Zeit seines Lebens und vermehrt in den letzten Lebensjahren auch gezeichnet und gemalt. Gegliedert in verschiedene thematische Kabinette, sind den Bildern Zitate aus dem Werk von Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner zugeordnet.

Die Bilder stammen aus dem Archiv der Stiftung Brückner-Kühner sowie von Leihgebern. Die Ausstellung ist durch einige seltene Schriftzeugnisse ergänzt – von einer Handschrift des zehnjährigen Otto Heinrich bis zu dem Originaltyposkript einer „Ungehaltenen Rede“ Christine Brückners mit Korrekturspuren Kühners.

Angebot für Besucherinnen und Besucher:

Führungen: Jeden Dienstag bieten die Kuratorinnen zwischen 14 und 18 Uhr Führungen an.

Lesereihe ab 11. November: Jeden Donnerstag, 16.30 Uhr, liest Erika Mohs aus dem Werk des Schriftstellerpaares.

Anmeldung erforderlich: Für Führungen und Lesungen ist jeweils eine Anmeldung bei einer der Kuratorinnen erbeten:  Renate Fricke: Tel. 0561 41959, Erika Mohs: Tel. 0561 312392 oder Elke Böker:  Tel. 0561 313705. Es gelten der aktuellen Hygienbestimmungen der Kasseler Sparkasse: Ein Besuch ist nur mit „3G“ (geimpft, genesen, negativ getestet mit entsprechendem Nachweis) möglich.