Der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor wird am Samstag, 9. März 2024, 17 Uhr, im Rathaus von Kassel an Joachim Meyerhoff verliehen. Nele Pollatschek erhält den Förderpreis Komische Literatur. Die Laudatio auf Joachim Meyerhoff hält der Regisseur Jan Bosse, über Nele Pollatschek spricht Esther Kormann vom Verlag Galiani Berlin. Das musikalische Zwischenspiel bestreitet das Trio Pocket Music mit Kerstin Röhn (Sax), Hartmut Schmidt (Akk) und Frank Pecher (Git). Die Veranstaltung ist – wie immer – öffentlich; erforderlich ist eine Anmeldung beim Protokoll der Stadt Kassel, per Mail an <protokoll[at]kassel.de>.