Aufs Maul geschaut

“Aufs Maul geschaut – Mit Luther in die Welt der Wörter”

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 19. Juni 2015, 17 Uhr,
Akademie der Künste Berlin, Hanseatenweg 10,
im Rahmen des Poesiefestival Berlin

Martin Luther hat für seine Bibelübersetzung “dem Volk aufs Maul geschaut” – und leistete damit einen entscheidenden schöpferischen und emanzipatorischen Beitrag für die deutsche Sprache. Der Bilderreichtum seiner Sprachgebung ist noch immer präsent. Viele seiner Wörter und Redewendungen sind, ohne dass uns die Autorschaft bewusst wäre, in unseren täglichen Sprachgebrauch übergegangen und auch nach knapp 500 Jahren noch präsent.

weiterlesen >